Reflexzonentherapie/ Massage

Fussreflexzonentherapie

Was sind Reflexzonen: dies sind Projektionen innerer Organe und deren Funktion auf umgrenzten Arealen. Bekannte Reflexzonen befinden sich an den Füssen, Händen und Ohren.

Der Hauptnutzen der Reflexzonenmassage liegt in der Entspannung. Durch das Massieren der Reflexzonen am Fuss (kleinste Nervenendigungen) lässt sich

  • die Spannungen im Körper verringern
  • Blutversorgung steigern
  • das ungehinderte Funktionieren der Nerven gewährleisten.

und somit eine Harmonie unter aller Körperfunktionen herstellen.

 

Wann hilft die Fussreflexzonentherapie:

Beschwerden im Bewegungsapparat: Bsp.

  • Zonengruppe: Wirbelsäule, Schulter- und Beckengürtel, Lumbalbereich

Chronische Schmerzen: Bsp.

  • Zonengruppe Kopf und Hals: Migräne, chronische Sinusitis

Beschwerden im Verdauungstrakt: Bsp.

  • Magen-/Darm- und Leberprobleme

Beschwerden bei der Atmung: Bsp.

  • Asthma, Kurzatmigkeit

Allergien: Bsp.

  • Pollen, Hautausschläge

Das Entstören von Narben 

Störungen im Hormonsystem: Bsp.

  • Menstruationsbeschwerden

Diese Liste könnte fast unendlich weitergeführt werden. …